Das sagen unsere Gäste

Petra K.Für mich grenzte dieser Urlaub tatsächlich an die "Reise meines Lebens"! So viel gesehen, so viele Eindrücke (zu Lande, zu Wasser und in der Luft), so viel erlebt, tolle Menschen getroffen. Die Reise war wirklich prima organisiert, alles hat aus meiner Sicht gut geklappt.
Petra W.Danke für die liebevoll ausgesuchte und gestaltete Reise. Ebenfalls Danke an Pack Safari für die erstklassige Betreuung vor Ort - allen voran natürlich unserem genialen Reiseleiter Alexander von Alten.
Ulf S.Nach der Tour wurden wir, wie im folgenden immer auf dieser Reise, pünktlich vom Guide der "Gorges-Lodge" abgeholt. Diese Lodge liegt mit phantastischen Blick auf den Sambesi auf einem schön gestalteten und gepflegten Gelände. Alle!! auch die Zeltunterkünfte auf der Lhadikwe-Insel im Okavangodelta und die Mankwe-Lodge entsprachen voll den Erwartungen.
Uwe F.Sundowner im Boot im Moremi Wildreservat bei der Vogelinsel; Spaziergang zu Fuß um 5:30 durch das Reservat der Onjala Lodge; Begegnung mit dem Elefant "Santos" neben dem Esszelt im Zeltcamp;
Monika Maria W.Die Lodges und auch die Zelte waren sehr bequem. Auch das Essen war immer mit Liebe zubereitet und sehr gut. Auch die Tierbeobachtungen sehr interessant. Dass man halt nicht alles sieht, ist der Natur zuzuschreiben. Die Freundlichkeit der Einheimischen. Die Onjala-Lodge am Schluss der Reise war sicher eines der Highlights. Fast etwas zuviel Luxus aber es hat gutgetan.
Claudia G.Ankommen in der ersten Lodge (Gorges-Lodge/Zimbawe): dieser Ausblick auf den Zambesi Nächster Tag: Rundflug über die Viktoria-Falls Chobe: die ersten "big four" gesehen, die Tierwelt im Sonnenaufgang, eine Meerkatze, die meinen Kaffee gemopst hat (nicht den Keks, den habe ich standhaft verteidigt!! - Keine Fütterung von Wildtieren ;-)) Planet Boabab: Diese Bäume...., Erdmännchen, die auf uns herum geklettert sind Moremi/Okawango-Delta: ALLES - fünf Tage wie auf Droge :-): Tiere/Unterkunft/Menschen Bei den San: nur noch Staunen über das Zusammenleben von Mensch und Natur. Onjala: der Luxus der Panorama-Suite; das Frühstück nach dem Spurensucher-Spaziergang in freier Natur. Die gesamte Tour war ein einziges Highlight!!!! Und wenn wir gedacht hatten, so jetzt kann es wirklich nicht mehr getoppt werden....von wegen, dann kam der nächste Kracher. Ich habe sehr selten in meinem Leben Freudentränen vergossen, hier ziemlich regelmäßig, so überkamen mir/uns unserer Emotionen. Wir konnten teilweise nicht fassen, was passierte/was wir sahen. Eigentlich fehlen mir die Worte um adäquat auszudrücken, wie toll es vom ersten bis zum letzten Moment war!!!
Christoph J.- Victoria Falls mit Hubschrauber - 1. und 2. Flug über das Okavango-Delta - Tiersafaris (dabei Nashorn mit Baby und Löwen beim Fraß einer Giraffe) - Besuch der Kindertagesstätte der Onjala-Lodge - afrikanische Sonnenuntergänge / Sundowner in der Gomoti-Lodge und der Onjala-Lodge - Aufenthalt bei den San
Karin T.Victoria-Faelle, toll die Gorges-Lodge Chobe -Park und Fluss, so viele Elefanten!!! Hippos, Bueffel, Loewen etc!!!! absolutes Highlight Moremi/Okavango-Delta!!!!!!!!!!!!!!!!!Abenteuer pur!Schlafen in Zeltcamps! Spaziergang mit den San! Ausruhen auf Onjala
399 €
EUR